Das war das LATSCHO Festival Vol. I – 2021

Vielen, vielen Dank an Alle die das LATSCHO Festival möglich gemacht haben!

Das waren 2 Monate Planung gegen den Behörden- und Corona-Irrsinn, 5 Bands, 700 Liter Bier, 350 Gäste, 5 NGOs, strenge aber gute Corona Regelungen – das war ein sehr, sehr guter Abend und der Anfang einer Festivalreihe!

Besonderer Dank geht an die Koblenz-Touristik die uns bei all den Problemen letzten Endes diesen tollen Platz besorgen konnten!

Danke für die fetzige Musik an Oier Problem, Dominik Stromer, ActionPower, Stereolith, Bazooka Zirkus und natürlich an die FÄTZich KOnzertgruppe!

Die geile Bühne kam von zeusaudio GmbH!

Danke für die Top Bewirtung durch das Fox und den FreiRaum Koblenz!

Gruß geht raus, an das tolle Personal der Rhein Mosel Halle! Big Shoutout an alle die wir vor Übermüdung vergessen haben!

Wir hören uns 2022! ❤

Euch gefällt was wir machen? Dann schaut euch doch mal unsere Homepage an und unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft: https://latscho-koblenz.de/ Foto: Photography 56

Auf dem LATSCHO Festival haben wir uns ganz besonders über die Infostände wichtiger NGOs gefreut. Latscho Koblenz e.V. setzt sich für die finanzielle und personelle Förderung von Koblenzer NGOs ein.

Viva con Agua Koblenz setzt sich weltweit für faires, sauberes Trinkwasser ein. Informiert und engagiert euch hier: https://www.vivaconagua.org/

Aktion Seebrücke Koblenz setzt sich für sichere Häfen für Geflüchtete ein und engagiert sich damit gegen das Sterben tausender Menschen im Mittelmeer. Engagiert und informiert euch hier: https://seebruecke.org/

Seht euch die Seiten unbedingt mal an, es lohnt sich!

Bilder von Photography 56

Vielen Dank an alle HerlferInnen die uns Ihre Zeit, Nerven und Kraft geopfert haben!
Ohne das Ehrenamt sind solche Kulturveranstaltungen einfach finanziell nicht machbar. Deswegen von unserer Seite aus nochmal ein fettes DANKE für euren Einsatz bei dem LATSCHO Festival!Falls Ihr euch auch engagieren möchtet seht euch doch mal unsere Homepage und Aktionen an, oder unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft: https://latscho-koblenz.de/

Hinweis: Das Bild ist unter der 3G Regelung entstanden und wurde dafür extra gestellt.

Foto: Photography 56 Fox

Ärgerlich, nachdem die Stadt Koblenz mit einem Punker-Gau gerechnet hat, gab es keine einzige Beschwerde über uns. Die Lärmwerte wurden eingehalten, die Corona-Regelungen durch die Gäste sehr gut umgesetzt und der Bierstand wurde vorschriftsmäßig um 23:00 Uhr geschlossen.

Für diese Umstände möchten wir uns entschuldigen und geloben Besserung. 2022 wird das LATSCHO Festival Vol. 2 stattfinden. 2 Tage, 8 Bands, lauter, breiter, besser.

Auf unserem LATSCHO Festival gab es den Eintritt nur unter der 3G Regelung und Maskenpflicht an kritischen Stellen wie z.B. im Innenbereich. Es gab einige Stimmen, die dafür kein Verständnis aufgebracht haben.

“WiEsO MaChT iHr DaS iHr MüSst DaS nIcHt!?11!!2”.

Das ist zumindest rechtlich korrekt, aber moralisch fragwürdig. Innerhalb von 2 Wochen stieg die Inzidenz in Koblenz von 10 auf fast 60 (!), wir standen knapp vor einer Absage und sind sehr, sehr froh, dass wir uns für diese Maßnahmen entschieden haben.

Wir haben eine große Verantwortung in dieser Zeit und dieser möchten wir moralisch wie auch gesundheitlich gerecht werden. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, vorerst alle unsere zukünftigen Veranstaltungen unter dieser Regelung weiter zu führen, auch wenn man es rechtlich nicht muss.

Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „LAISCHO E.V. LATSCHO-HOBLEMZ.D LAISt AsCO LATSC BLEH2 "Die 3G-Regelung und die Maskenpflicht (an kritischen Stellen) sind sinnvoll und Standard auf unseren Veranstaltungen. Alles andere ist bei den steigenden Zahlen in Koblenz verantwortungslos gegenüber unseren Gästen und Mitgliedern." Miri, Krankenschwester und Latscho Mensch“


Bleibt stabil, gesund und lasst euch impfen!

Please follow and like us: